Unsere Feuerwehrhäuser

Feuerwehrhaus Sülbachstraße

Das Feuerwehrhaus in der Sülbachstraße an der Grundschule wurde im Jahr 1963 durch den damaligen Löschzug 1 (ehemals Gr. Freden) übernommen.

Dort war das LF 8 und die persönliche Schutzausrüstung der Gruppe 1 untergebracht.


Das Gebäude verfügt über einen in Eigenleistung ausgebauten Aufenthaltsraum. Im Jahr 2005 wurde das alte Holztor durch ein Sektionaltor ersetzt.

Heute wird das Gebäude durch die Jugend- und Kinderfeuerwehr, sowie der Altersabteilung genutzt und dient als Fahzeughalle für unseren MTW.

Feuerwehrhaus Winzenburger Straße

Das Feuerwehrhaus in der Winzenburger Straße hat die offizielle Adresse: "An der Feuerwehrzentrale 1, 31088 Winzenburg" und wurde im Jahr 1975 durch die Samtgemeinde Freden angeschafft.

Ursprünglich diente das ehemalige Gebäude eines Bauunternehmens durch seine zentrale Lage der Samtgemeinde als Feuerwehrstützpunkt. Seit der Gebietsreform im Jahr 1977 beherbergt es in 5 Fahrzeugboxen Gerät und persönliche Ausrüstung der Ortsfeuerwehr Freden. Zusätzlich befindet sich in dem auf dem Gelände stehenden Wohnhaus ein Ausbildungsraum mit Küche und einem Büro. 2004 erfolgte der Einbau von Sektionaltoren im gesamten Gebäude.


Im Jahr 2006 wurde ein zusätzlicher Raum ausgebaut, in dem ein Kompressor zum Befüllen der Atemschutzflaschen aufgestellt wurde.

In den Jahren 2014 und 2015 wurden die Fahrzeugboxen und die Räumlichkeiten der persönlichen Schutzausrüstung durch die Kameraden der aktiven Gruppen renoviert. Hierbei wurde die Hallendecke gedämmt und die Verkabelung, sowie die Beleuchtung erneuert.

In diesem Gebäude sind die folgenden Fahrzeuge untergebracht: ELW, HLF 20/16, TLF 16/24, SW 1000

Zusätzlich zur Feuerwehr ist hier auch der Bauhof der Gemeinde Freden untergebracht.